Wenn Lust Leiden schafft

In der Schule erklärt man uns, wie Sexualität funktioniert, vielleicht klären uns unsere Eltern auf, Freunde erzählen von ihren Erfahrungen, die Medien präsentieren eine Vielzahl sexueller Möglichkeiten, wir probieren uns aus, der eine mehr, der andere weniger und trotz einer wahren Informationsflut stehen wir oft vor sexuellen Problemen.

 

Intimität und Leidenschaft werden von der Routine des Alltags, beruflichem und familiärem Stress in den Hintergrund gedrängt. Unterschiedliche Wünsche, mangelnde Kommunikation über Sexualität, unerfüllte Erwartungen und Enttäuschungen, Versagensängste und Leistungsdruck führen zu sexueller Unzufriedenheit und dem Zweifeln an der Beziehung.

Themen der Sexualberatung

- abnehmendes sexuelles Begehren, Lustlosigkeit bis hin zu "gar kein Sex mehr"

- Orgasmusschwierigkeiten und wie kann ich "kommen"?

- Langeweile im Bett und wie bringen wir neuen Schwung in unser Sexleben

- Unterschiedliche sexuelle Praktiken und Neigungen - über Sex reden lernen und partnerschaftlicher Austausch

- Was wünsche ich mir, was brauche ich? Finden, Ausprobieren und Ausleben von "neuen" und alten Wegen

- Körperliche Funktionsstörungen wie z.B.  Erektionsstörungen, vorzeitiger Samenerguss, Vaginismus, Schmerzen beim Verkehr u.v.m.

Meine Sexualberatung ist anders...

Meine Beratung basiert auf dem Modell des Sexocorporel. Körper- Geist - Seele ist eine grundlegende Einheit. Jede Wahrnehmung, Emotion und Kognition hat ihren Spiegel auf der physiologischen Ebene und umgekehrt. Wir nennen dies den Körper-Spiegel. Sexualität und wie wir sie leben, ist erlerntes Verhalten und geprägt von unseren Glaubensmustern und Erfahrungen. Vier Ebenen bestimmen dabei unser sexuelles Ich:

 

- die körperliche Ebene - Körperfunktionen z.B. die Erregungsfunktion und Störungen...

- die mentale Ebene - wie denke ich? - z.B. Glaubensmuster- und Sätze, Einstellungen und Überzeugen, Wissen und Nichtwissen...

- die emotionale Ebene - was fühle ich? - z.B. Ängste, Scham und Schuld, Begehren, Lust und Anziehung...

- die Beziehungsebene - z.B. Liebe, Bindungsfähigkeit, Kommunikation....

 

In der Beratung schauen wir auf alle Ebenen und erkunden gemeinsam, wo "Altes" aufgeräumt und "Neues" erlernt werden kann.  Du bestimmst in diesem sensiblen Bereich, Tempo und Themen, ob alleine oder mit dem Partner, nur das Gespräch oder auch Hypnose oder "Körperarbeit" und ich stehe dir als achtsamer und hilfreicher Begleiter zur Seite, der es gelernt hat, offen über Sexualität zu reden.

 

Bitte rufe mich an, und vereinbaren deinen persönlichen Termin!