Geschafft - mein Podcast ist "on"

Ich bin seit langem Vielfahrer – sitze bis zu 12 Stunden die Woche im Auto und brauche dabei was auf die Ohren, oft auch zum Wachhalten. So höre ich Hörspiele, Musik und leidenschaftlich gerne Podcasts. Dabei entstand die Idee, ich möchte einen eigenen Podcast machen. Also los geht´s! Auf jeden Fall sollte es eine Art Interview sein. Zwei Stimmen, die sich gegenseitig herausfordern und unterstützen. Wer passt zu mir und meine Vorstellungen?

1. Es soll kein Selbsthilfepodcast werden!!! 2. Inhalte: Infos, Ideen und Anregungen rund um Psychologie, Partnerschaft und aktuelle Lebensthemen 3. Positiv, unterhaltend, auch gerne ein wenig chaotisch und mit viel Spaß. Los ging das Grübeln…bis ich Christian (mein Partner) davon erzählte und er DIE IDEE hatte:

Wir sitzen gerne bei „unserem“ Italiener, philosophieren bei einem Glas Wein über „Gott und die Welt“ und stellen immer wieder fest, dass unsere Gespräche die Menschen am Nachbartisch fesseln oder zumindest sehr interessieren :-) Lass uns daraus einen Podcast machen!

So werden wir in Zukunft an „unserem“ Tisch Platz nehmen, über Themen des Lebens reflektieren und hoffen, dass wir damit unterhalten und informieren können. Da ist er – mein, nein, unser Podcast - und ich bin stolz wie Bolle  :-) Hör doch mal rein!